Herzlich Willkommen …

...auf der Internetseite der TSA Niederelbert!


Achtung!
Aufgrund einer Veranstaltung in der Elberthalle fällt der offene Tanznachmittag am 13.11.2016 leider aus!

Zumba 2016
Tanzen Einsteiger 2016 klein Zur Anmeldung "Tanzen für Einsteiger" bitte auf die Grafik klicken.
Offener Tanztreff II2016 klein

Sieg bei der LM Standard HGR II A

LM St 2016

Alex und Ina ertanzten sich bei der Landesmeisterschaft der HGR II A 2016 den ersten Platz und sicherten sich somit den Landesmeistertitel!

LM St 2016

LM lateinamerikanische Tänze Sen. und HGR II

LM Lat 2016 Die diesjährige Landesmeisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen für Paare der Hauptgruppe II (ab 28 Jahre) und Senioren (ab 35 Jahre) fand in Mainz statt.
Von der D-Klasse, der „Einsteigerklasse“ bis zur A-Klasse, der „Kronprinzenklasse“ waren alle Klassen zahlenmäßig stark vertreten und ließen ihr tänzerisches Können von insgesamt 5 fachkundigen WertungsrichterInnen beurteilen. Darunter auch die vielfache Europa- und Weltmeisterin der Lateintänze Oxana Nikiforova.

Für die TSA-Niederelbert gingen zwei Paare an den Start.
Bernd Hoyer und seine Partnerin Rita Bogdan starteten in der Sen. I C Latein. Von den 12 gestarteten Paaren belegten Bernd und Rita den 2. Platz in der Meisterschaftswertung und sicherten sich somit den Titel des Vizelandesmeisters. In der Gesamtwertung belegten die beiden den dritten Platz, hinter einem Paar aus Worms und dem erstplatzierten Paar aus Luxemburg.

In der Hauptgruppe II B Latein wurde die TSA-Niederelbert von Torben Winzer und Katharina Adams vertreten. Das Paar belegte den fünften Platz.

Weltklassetänzerin Natascha Karabey zu Gast in der TSA Niederelbert

Gleich zu Beginn des neuen Jahres gelang es den Mitgliedern der Tanzsportabteilung des SV Blau-Weiß 1908 Niederelbert die aktuell wohl beste Standardtänzerin der Welt als Workshopleiterin begrüßen zu dürfen. Wenn Natascha Karabey nicht gerade selbst Turniere oder Shows tanzt, unterrichtet sie Paare in Deutschland, England oder Asien.

Insgesamt 15 vereinseigene Tanzpaare und Gäste waren der Einladung der TSA Niederelbert gefolgt, um von Natascha Karabey zu lernen und sich von ihr inspirieren zu lassen.

Die Tänzerin berichtete aus ihrer Zeit im Bundeskader, in dem die besten Paare stetig an ihren Grundlagen arbeiten. Nur wer die grundlegenden Techniken des Tanzens beherrscht, kann auch komplexere Schrittfolgen korrekt tanzen und durch die Darbietung einer hohen tänzerischen Qualität im Turnier erfolgreich sein.

Entsprechend ihrer Ausführungen zeigte sie den Tanzpaaren zu Beginn einige Basisübungen, welche diese sogleich ausprobieren durften. Schritt für Schritt erhöhte die erfahrene Trainerin den Schwierigkeitsgrad, sodass die Paare im Laufe des Workshops eine Verbesserung ihrer Tanzfähigkeiten erfahren konnten. Geschickt verband sie die einzelnen Übungselemente zu einem Ganzen und zeigte den Paaren zum Abschluss noch eine kleine Übungsfolge, in welcher die Paare alle besprochenen Themen einbinden und üben durften. Auf diese Weise kombinierte Natascha Karabey die vermeintlich langweiligen Grundübungen mit reizvollen neuen Figurenkombinationen.

Die ausschließlich positiven Rückmeldungen bestätigen: Viel gelernt – Technik verbessert – Spaß am Tanzen gehabt – Ziel erreicht!

Im zweiten Halbjahr 2016 soll ein weiterer Workshop mit Natascha Karabey stattfinden. Privatstunden finden im Anschluss statt.

Landesmeisterschaft der Hauptgruppe und Hauptgruppe II Standard

Auf den Weg nach Speyer, einer der ältesten Städte Deutschlands, machten sich am 13. September zwei Paare der Tanzsportabteilung (TSA) des SV Blau Weiß 1908 Niederelbert. In der modernen Stadthalle wurde die rheinlandpfälzische Landesmeisterschaft der Hauptgruppe (ab 18 Jahre) und Hauptgruppe II (ab 28 Jahre) in den Standardtänzen ausgetragen.

Torben und Katharina In dem großen Saal herrschte schon beim zweiten Turnier des Tages eine tolle Atmosphäre, die dem zahlreich erschienen Publikum und Fans zu verdanken war. Unter viel Applaus betraten die 10 Paare der Hauptgruppe C für die Vorrunde die Fläche. Von der TSA-Niederelbert waren hier Torben Winzer und Katharina Adams mit dabei. Trotz Verletzung konnten mit ihrem Tanzen die Wertungsrichter von sich überzeugen, sodass sie unter den besten sechs Paaren des Landes ins Finale einzogen. Hier steigerten sie ihre Leistung nochmals. Am Ende konnten Winzer und Adams sich über den vierten Platz in der Gesamtwertung freuen.

 

Alex und Ina Das Vorletzte turnier des Tages wurde in der Hauptruppe II A Ausgetragen. Auch hier war die Stimmung des Publikums ungebrochen. So konnten die Paare der Hauptgruppe II A ganz besondere Momente auf der Fläche erleben. Unter den fünf Paaren waren Alexander Schmalz und Ina Groß von der TSA mit dabei. Aufgrund der geringen Startzahl verzichteten die Veranstalter auf eine Vorrunde, sodass die Paare direkt das Finale tanzen konnten. Eine Besonderheit hierbei war zweifelsfrei die verdeckte Wertung, die in Rheinland-Pfalz ab der A Klasse bei Landesmeisterschaften durchgeführt wird. Das heißt in Kürze, dass die fünf Tänze am Stück ohne Verschnaufpause für die Paare durchzutanzen sind und die Wertungsrichter ihre Wertungen geheim abgeben. Doch Schmalz und Groß ließen sich die Anstrengung kaum anmerken und ertanzten sich in der Gesamtwertung den dritten Platz.

Beide Paare konnten nach diesem anstrengenden Tag glücklich und mit Urkunden und Medaillen beladen den Weg nach Hause antreten.

Wir wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Tanzen.